Straßenverkehr

Das E-Auto ist hierzulande zum Symbol für die Energiewende geworden. Wir beleuchten die Vor- und Nachteile der E-Mobilität, loten ihre Grenzen aus und erklären, warum es als Ergänzung auch alternative Fuels wie synthetische Kraftstoffe braucht.

Energiewende in Nordeuropa: Vorreiter Skandinavien?

Energiewende in Nordeuropa: Vorreiter Skandinavien?

Skandinavien und die nordischen Länder seien, folgt man den Medien, dem übrigen Europa bei der Energiewende deutlich voraus: Unser nördlicher Nachbar Dänemark generiert seinen Strom hauptsächlich aus Windenergie. In Norwegen dominieren Wasserkraftwerke und auf den Straßen sind deutlich mehr Elektroautos unterwegs als hierzulande. Schweden setzt ebenfalls auf Windenergie. Und Finnland will bereits 2035 klimaneutral sein – so schnell wie kein anderes Industrieland. Und Island? Die Insel im Nordatlantik hat genug Energie unter der Erde, dass die Energiewende in Sachen Strom und Wärme für Haushalte bereits umgesetzt ist. Doch sind die nordischen Länder wirklich so vorbildlich wie es scheint?

en2x-Podcast Folge 1: Wo stehen wir bei der Energiewende, Professor Frondel?

en2x-Podcast Folge 1: Wo stehen wir bei der Energiewende, Professor Frondel?

Seit im deutschen Strommix 2021 der Anteil von 50 Prozent Grünstrom überschritten wurde, spricht mancher in der Politik schon von der zweiten Halbzeit der Energiewende. Das sei ein „Irrtum“, entgegnet Prof. Manuel Frondel vom RWI Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung in Essen im en2x-Podcast Fuels und Energie. „Wir sind vielleicht in der Mitte der ersten Halbzeit“ – übertragen auf den Fußball also eher in der 25. als der 45. Spielminute.

Future Fuels an Tankstellen: Neue Kraftstoffe XTL und B10 für Diesel-Autos

Future Fuels an Tankstellen: Neue Kraftstoffe XTL und B10 für Diesel-Autos

Neue Dieselsorten an Deutschlands Tankstellen – voraussichtlich ab Mai wird es mit XTL und B10 zwei neue, klimaschonende Alternativen für Fahrerinnen und Fahrer von Diesel-Fahrzeugen geben. Dafür hat die Bundesregierung nun den Weg frei gemacht. Die neuen Kraftstoffe sollen einen weiteren Beitrag zum Klimaschutz im Verkehrssektor leisten. Auf der neuen Online-Plattform www.kraftstoffe.info von Kraftstoff- und Automobilindustrieverbänden können sich Interessierte nicht nur über die neuen Fuels informieren, sondern auch nachschauen, ob ihr Auto die Sorten verträgt.

Podcast Folge 14: E-Mobilität – Erfolgsfaktor Ladeinfrastruktur: Worauf kommt es an?

Podcast Folge 14: E-Mobilität – Erfolgsfaktor Ladeinfrastruktur: Worauf kommt es an?

Nach den Plänen der Bundesregierung soll die E-Mobilität bald der Standard sein, um die Treibhausgasemissionen im Verkehrssektor zu senken. Heißt: In Zukunft werden auf unseren Straßen zunehmend mehr E-Autos fahren. Aber wie kommt der Strom ins Auto? Dafür brauchen wir mehr Ladesäulen. Und zwar nicht nur zu Hause, sondern auch unterwegs: In Innenstädten, auf dem Land, an Verkehrsknotenpunkten und Autobahnen. Und nicht mehr nur an Tankstellen, sondern zum Beispiel auch auf dem Parkplatz beim Einkaufen. Das bedeutet auch, dass die Ladeinfrastruktur in Deutschland angepasst werden muss.

Worauf kommt es dabei an, wo stehen wir heute, woran hakt der Ausbau noch und was ist geplant? Worin unterscheiden sich E-Ladetypen und Technologien? Mit welchen Innovationen ist zu rechnen?

Podcast Folge 13: E-Mobilität – Wie sieht die Zukunft der Batterietechnik aus?

Podcast Folge 13: E-Mobilität – Wie sieht die Zukunft der Batterietechnik aus?

Um die Klimaziele zu erreichen, müssen wir den CO2-Ausstoß im Verkehrssektor senken. E-Autos sind ein entscheidender Teil der Lösung. Dafür brauchen wir leistungsstarke, kostengünstige und nachhaltige Batterien. Denn sie bestimmen, wie weit wir mit dem E-Auto kommen und wie oft sie nachgeladen werden kann. Deren Kosten und Lebensdauer beeinflussen wesentlich den Anschaffungspreis und Wiederverkaufswert eines E-Autos. Doch wie funktioniert so eine E-Auto-Batterie eigentlich? Und an was wird derzeit geforscht?

E-Autos und E-Fuels keine Gegensätze

E-Autos und E-Fuels keine Gegensätze

Die Diskussion ist ein Dauerbrenner: „Elektromobilität oder der Einsatz erneuerbarer Kraftstoffe?“ „Hilfreich für das Klima ist Beides!“, meint Prof. Christian Küchen, Hauptgeschäftsführer beim en2x – Wirtschaftsverband Fuels und Energie im Interview mit mobile.de.

Biofuels & Co. – Rohstoffe und Herstellungspfade für Biokraftstoffe der Zukunft

Biofuels & Co. – Rohstoffe und Herstellungspfade für Biokraftstoffe der Zukunft

Um die Klimaziele im Verkehrssektor aber auch im Wärmemarkt erreichen zu können, halten viele Fachleute den Einsatz von alternativen Kraft- und Brennstoffen ergänzend zur Elektrifizierung von Mobilität und Heizung für notwendig und setzen dabei zunehmend auf fortschrittliche biobasierte sowie langfristig auch auf strombasierte Fuels in Form von Wasserstoff und seinen Derivaten. Da kurzfristig diese alternativen Energieträger voraussichtlich noch nicht in ausreichender Menge zur Verfügung stehen, sorgen bislang Biokraftstoffe der sogenannten ersten Generation dafür, den Verbrauch fossiler Kraftstoffe zu reduzieren und helfen, die Klimaschutzlücke im Verkehr nicht weiter zu vergrößern.

Straßengüterverkehr: Welche Energie bewegt die Massen?

Straßengüterverkehr: Welche Energie bewegt die Massen?

Gerade auf den deutschen Autobahnen ist es nicht zu übersehen: Beim Warentransport kommt dem Straßengüterverkehr eine überragende Stellung zu. Lkw auf der Langstrecke spielen dabei die Hauptrolle, allerdings auch bei den CO2-Emissionen. Hier sind klimaschonende Lösungen gefragt.

Methanol-to-Gasoline – Entwicklung eines klimaneutralen Kraftstoffs für Ottomotoren

Methanol-to-Gasoline – Entwicklung eines klimaneutralen Kraftstoffs für Ottomotoren

Ein klimaneutraler Ersatz für Ottokraftstoffe, der in beliebigen Anteilen herkömmlichem Benzin beigemischt oder als Reinkraftstoff verwendet werden kann, ohne dass auch bei Bestandsfahrzeugen Änderungen an der Motortechnik notwendig sind, ist Gegenstand verschiedener Forschungsprojekte. In abgeschlossenen und laufenden Forschungsvorhaben wurden bereits tausende Liter eFuel hergestellt, die bereits der gültigen Norm für Benzinkraftstoff in Europa entsprechen.

Thermomanagement von E-Autos

Thermomanagement von E-Autos

Für die Technik eines E-Autos darf es weder zu heiß noch zu kalt sein – sie funktioniert nur in bestimmten Temperaturfenstern optimal. Das Thermomanagement beeinflusst den Energieverbrauch und damit die Reichweite und sichert zudem die Langlebigkeit von Motor und Batterie. Kühlflüssigkeiten spielen dabei eine wichtige Rolle und sind bei E-Autos ein Gegenstand der Forschung und Entwicklung.

reFuels: Synthetische Kraftstoffe sind alltagstauglich

reFuels: Synthetische Kraftstoffe sind alltagstauglich

Alternative Kraftstoffe, wie sie unter anderem im Projekt „reFuels – Kraftstoffe neu denken“ erprobt wurden, haben das Zeug zum Gamechanger im Kampf gegen den Klimawandel – so bewerten zumindest die Projektpartner die Ergebnisse ihres großangelegten Anwendungstests.

Weitere Meldungen aus dem Web zum Thema Straßenverkehr

H2-Verbrenner für Klein-Lkw geplant

08.04.2024 | MAN plant, 2025 als erster europäischer Produzent eine Lkw-Kleinserie mit Wasserstoff-Verbrennungsmotoren auf den Markt zu bringen. Erstmal sollen 200 Fahrzeuge produziert werden, die dann in ausgewählten Märkten in Deutschland, den Niederlanden, Norwegen, Island und Ländern außerhalb Europas getestet werden. Der „MAN hTGX“ bietet eine alternative Zero-Emission Antriebsvariante ... mehr lesen

Alternative Fuels von Nordoel für Motorradrennen in Australien

12.02.2024 | Aus Norddeutschland nach Australien: Das Hamburger Energieunternehmen NORDOEL und BMW Motorrad Motorsport haben gemeinsam einen CO2-reduzierten Kraftstoff entwickelt. Der wird nach erfolgreichen Praxistests jetzt zum Saisonstart der FIM Superbike World Championship (WSBK) in Australien eingesetzt. „RacE-Fuel WSBK R40-A“ hat einen regenerativen Anteil von mindestens 40 Prozent. Das ist der ... mehr lesen

Motorrad mit Wasserstoff-Antrieb

22.01.2024 | Auch Biker müssen in der Zukunft klimaneutral unterwegs sein: Mit Wasserstoff zum Beispiel. Dazu wurde jetzt das „Hydrocycle“ entwickelt. Ein Motorrad mit Wasserstoff-Antrieb. Beim Pkw macht ein Kilogramm Wasserstoff rund 100 Kilometer Reichweite. Daher sollte ein H2-Tank für den elektrischen Antrieb auch im begrenzten Bauraum eines Motorrads Platz ... mehr lesen

Wasserstoff im Unimog

18.12.2023 | Ein Unimog mit einem Frontmäher – eigentlich ein gewöhnliches Bild. Wäre da nicht ein besonderer Motor verbaut. Mercedes-Benz testet eins dieser Fahrzeuge mit einem Wasserstoffverbrennungsmotor gerade im Realbetrieb. Für den alternativen Antrieb ist ein umgerüsteter Gasmotor mit Tank-, Sicherheits- und Überwachungssystemen und Messtechnik eingebaut worden. Bei ... mehr lesen

Neste führt Neste MY Renewable Diesel in Frankreich ein

22.11.2023 | Über eine Zusammenarbeit mit zwei neuen Kraftstoffvertriebspartnern, Altens und Bolloré Energy, will der finnische Mineralölkonzern Neste seinen Neste MY Renewable Diesel™ zum ersten in Frankreich verfügbar zu machen. Der Krafstoff wird in Frankreich ab Anfang Januar 2024 erhältlich sein. Viele französische LKW-Transportunternehmen, öffentliche Fuhrparks, Bauunternehmen und groß... mehr lesen

Partnerschaft für Wasserstoff-Nutzfahrzeuge

20.11.2023 | KEYOU und Paul Group schließen strategische Partnerschaft, um den Markthochlauf für wasserstoffbetriebene Nutzfahrzeuge und Busse voranzutreiben. Ziel der intensivierten Zusammenarbeit ist es, ein flächendeckendes Servicenetz bereitzustellen. Beide Unternehmen verbindet eine langjährige Partnerschaft und die gemeinsame Überzeugung, dass Wasserstoff als alternative Antriebstechnologie im Nutzfahrzeugbereich unverzichtbar ist. Als "... mehr lesen

H2-Antriebslösung für Off-Highway-Fahrzeuge entwickelt

20.11.2023 | Ein System für Off-Highway-Anwendungen wird Caterpillar ab dem ersten Quartal 2024 entwickeln. Das Projekt soll zeigen, wie modernste Steuerungssysteme und Elektro-Hybrid-Komponenten dazu beitragen können, dass wasserstoffbetriebene Motoren die Leistungsdichte und das Übergangsverhalten herkömmlicher Dieselmotoren erreichen oder sogar übertreffen. Drei Jahre sind zur Demonstration einer fortschrittlichen Wasserstoff-Hybrid-Antriebslösung geplant, ... mehr lesen

HVO statt fossilem Diesel bei DHL

16.11.2023 | Im Vereinigten Königreich setzt DHL Supply Chain jetzt verstärkt auf klimafreundliche Antriebe: So soll HVO zukünftig mehr und mehr den fossilen Diesel aus den Tanks der eingesetzten Trucks verdrängen. Zusätzlich zum Einsatz von Biogas- und E-Fahrzeugen, wird HVO-Kraftstoff nun aktiv an den meisten der DHL-eigenen ... mehr lesen

Wasserstoffverbrennungsmotor für Offroad-Anwendungen vor

10.11.2023 | MAN Engines hat einen neuen Wasserstoffverbrennungsmotor für Off-Road-Anwendungen wie zum Beispiel Landmaschinen entwickelt. Der MAN H4576 basiert auf einem bewährten MAN-Dieselmotor und bringt eine Leistung von 500 PS (368 kW) und einem Hubraum von 16,8 Litern mit und verfügt über eine ähnliche Performance. Für den Betrieb des Motors mit ... mehr lesen

Raiffeisen-Verbund Agravis bietet HVO als Dieselersatz an

31.10.2023 | Zwei Tankstellen des Raiffeisen-Verbunds Agravis bieten nun einen klimaschonenden, paraffinischen Dieselkraftstoff auf Basis von Rest- und Abfallstoffen an. In den Eigenmarken „Bionergy Diesel 90“ und „Bionergy Diesel 25“ sind mineraölbasiertem Krafstoff jeweils 90 % beziehungsweise 25 % HVO beigemischt. Während der Bionergy Diesel 25 an der Raiffeisen-Tankstelle in Raesfeld für alle Tankstellenkunden frei zugä... mehr lesen

Enilive-Diesel aus 100% nachwachsenden Rohstoffen treibt Lannuttis Flotte an

19.10.2023 | Enilive (Eni Sustainable Mobility), über das Unternehmen Eni Fuel, und die Lannutti-Gruppe, ein führendes Unternehmen im Bereich Logistik und Straßentransport, haben eine Vereinbarung über die Verwendung von HVOlution, einem Dieselkraftstoff aus 100 % erneuerbaren Rohstoffen, unterzeichnet. Die 1963 gegründete und heute in 8 europäischen Ländern tätige Lannutti-Gruppe, deren ... mehr lesen

FedEx Express nutzt HVO zur CO2-Reduktion

16.10.2023| Um die CO2-Emissionen im britischen Transportnetz zu reduzieren, setzt das Transportunternehmen FedEx Express Europe auf HVO. Los ging es mit fünf Lkw im Vereinigten Königreich. In den Niederlanden werden schweren Langstreckenfahrzeuge mit HVO betrieben. Die Dekarbonisierung des Schwerlasttransportsektors gilt als anspruchsvoller als der Sektor der Paketabholung und ... mehr lesen

Nachhaltiger Transport: Pilotprojekt gestartet

02.10.2023 | Die Unternehmen Dow Inc. und Bertschi starten ein Pilotprojekt, um den CO2-Ausstoß im Transportsektor deutlich zu reduzieren. Auf der Strecke von den Niederlanden nach Italien sollen intermodale Schienen- und Biokraftstoff-Lastwagen zum Einsatz kommen. Vor allem die letzte Meile steht im Fokus des Projekts. Dafür wird eine Flotte von ... mehr lesen

CEVA Logistics stellt 14 Lkw in Frankreich auf HVO-Biokraftstoff um

05.09.2023 | Das weltweit tätige Unternehmen CEVA Logistics mit Hauptsitz in Frankreich stellt die Logistikströme, die es für Toyota Motor Europe in Nordfrankreich betreibt, auf erneuerbaren Dieselkraftstoff (HVO 100) um. Durch die Verwendung dieses Biokraftstoffs für den Antrieb der Lkw, die täglich eine Strecke von 6.400 km zurücklegen, ... mehr lesen

MIT-Forscher arbeiten an LOHC-Speicher für Lkw-Antriebsstrang

07.09.2023 | Zur Speicherung von Wasserstoff als Kraftstoff an Bord von Fahrzeugen ist die Druckspeicherung bei bis zu 700 bar Druck die gängige Technologie. Ein Team von Forschern am Massachusetts Institute of Technology (MIT) entwickelt derzeit ein Antriebssystem für Lkw, das auf einem Liquid Organic Hydrogen Carrier (LOHC)-Speicher als Tank ... mehr lesen

Fahrzeughersteller Stellantis: eFuels kompatibel mit europäischen Motorfamilien

05.09.2023 | Eine gute Nachricht für die Defossilisierung des Fahrzeugbestands: Der Autohersteller Stellantis, zu dem unter anderen auch die Fahrzeugmarken Opel, Fiat und Peugeot gehören, ist nach umfangreichen Test zu dem Schluss gekommen, dass seine Fahrzeuge mit klimaschonenden eFuels betankt werden können. Getestet wurden 24 Motorfamilien in europäischen Fahrzeugen, ... mehr lesen

Abkehr vom Erdöl: Kalifornien ersetzt 50% des Dieselkraftstoffs durch saubere Kraftstoffe

23.08.2023 | Kalifornien hat einen wichtigen Meilenstein bei der Abkehr von umweltschädlichen Kraftstoffen erreicht: Im ersten Quartal 2023 wurden mehr als 50 % des in Kalifornien verwendeten Diesels durch saubere Kraftstoffe ersetzt. Die kalifornische Norm für kohlenstoffarme Kraftstoffe (Low Carbon Fuel Standard, LCFS), die von den Kraftstoffherstellern eine Verringerung der Kohlenstoffintensität der ... mehr lesen

SAF+ Consortium und eFuel Alliance fördern gemeinsam e-SAF

22.08.2023 | Das SAF+ Konsortium und die eFuel Alliance kooperieren bei der Einführung von klimaneutralem elektro-nachhaltigem Flugkraftstoff (e-SAF). Die verstärkte Zusammenarbeit zwischen den Mitgliedern der beiden Organisationen zielt darauf ab, die jeweiligen Bemühungen zu nutzen, die Verbindungen zu stärken und eine einheitliche und globale Botschaft über die vielen ... mehr lesen

Shell nimmt 37. LNG-Station in Deutschland in Betrieb

17.08.2023 | Shell hat eine weitere LNG-Station in Betrieb genommen. Es handelt sich dabei um die insgesamt 37. Station in Deutschland zur Versorgung des Transportsektors mit Flüssigerdgas (LNG: Liquefied Natural Gas). Sie befindet sich an der A3 in Flörsheim, Abfahrt Raunheim, in der Nähe des Frankfurter Flughafens. Mit zwei Zapfsä... mehr lesen

Wasserstoff tanken in Oldenburg und Düren

16.06.2023 | H2Mobility hat zwei Tankstellen in Betrieb genommen: In Oldenburg und Düren können jetzt Wasserstoff-Fahrzeuge betankt werden. Die Station in Oldenburg ist die erste für kombinierte Pkw- und Nutzfahrzeug-Betankungen in Deutschland und die erste um die Metropolregionen Groningen, Hamburg Berlin und Münster zu verbinden. Die Tankstelle ... mehr lesen

Wasserstoffmotoren für Rennwagen

10.05.2023 | Hochleistungsfahrzeige mit Wasserstoffmotoren wollen künftig Bosch Engineering und Ligier Automotive entwickeln. Zunächst soll ein Demo-Auto gebaut werden. Das soll mit einem neuartigen Carbon-Monocoque ausgestattet werden und drei Wasserstofftanks an Bord haben. Angetrieben wird das Fahrzeug von einem umgebauten Serien-V6-Benzinmotor. Im Sommer soll das Auto auf die Teststrecke ... mehr lesen

Biodiesel aus Snackproduktion

09.05.2023 | HVO aus Altöl – dieses Projekt startet jetzt Pepsico, um mit dem klimaschonenden Fuel seine Lkw-Flotte zu betanken. Und selbst das Altöl stellt das Unternehmen quasi selbst her. Es stammt aus der eigenen Snackfabrik. Insgesamt will die Firma so 380 Mio. Tonnen CO2 pro Jahr einsparen. mehr lesen

HVO ermöglicht nachhaltige Transportlösungen

09.05.2023 | Seinen CO2-Fußabdruck will das Logistikunternehmen Royal Den Hartogh künftig drastisch verkleinern: Bis zum Jahr 2025 sollen rund 25 Prozent eingespart werden. Einen Teil davon über die Nutzung von HVO für verschiedene Logistikleistungen. Dafür ist eine Kooperation mit Shell Chemicals Europe BV eingegangen worden, die das Logistikunternehmen mit ... mehr lesen

Wasserstoff-Taxis kurven durch Berlin

20.04.2023 | Wer sich in Berlin klimafreundlich transportieren lassen möchte, kann sich jetzt über die Uber-App ein Wasserstoff-Taxi buchen. Die bundesweit größte Wasserstoff-Flotte in der Personenbeförderung fährt derzeit durch die deutsche Hauptstadt - derzeit noch mit 50 Fahrzegen, zukünftig sollen es 200 werden. Bewiesen werden soll damit die Alltagstauglichkeit ... mehr lesen

Stellantis schließt eFuel-Tests an 28 Motorfamilien ab

20.04.2023 | Der Fahrzeughersteller Stellantis will seine Tests zur Verwendung von eFuels für 28 Motorenfamilien unterschiedlicher Fahrzeugmarken erfolgreich abschließen. Damit will der Konzern das Potenzial zur Reduzierung der Kohlenstoffemissionen der 28 Millionen Stellantis-Verbrennungsmotoren, die seit 2014 (Euro 6) in Europa gebaut wurden, beschleunigen und sich gleichzeitig verpflichten, bis zum Ende des Jahrzehnts ausschließlich ... mehr lesen

Wasserstoff-Busse fahren künftig durch Landkreis Rostock

20.04.2023 | 52 Wasserstoff-Busse fahren ab 2025 durch den Landkreis Rostock. Damit hat der Kreis in Mecklenburg-Vorpommern dann die zweitgrößte Wasserstoff-Bus-Flotte nach Köln am Start. Die Verkehrsbetriebe investieren rund 40 Millionen Euro in den klimafreundlichen Nahverkehr – inkl. zwei Tankstellen und die Umrüstung der Werkstätten. Die Wahl ist auf H2 statt elektrischem ... mehr lesen

HVO-Lkw in Deutschland und den Niederlanden unterwegs

17.04.2023 | Um fast 90 Prozent reduziert das Unternehmen Beam Suntory seine Treibhausgasemissionen – durch den Einsatz von HVO in ihren Lkw. Der Spirituosenhersteller hat sich dafür mit dem Logistikunternehmen Sennder zusammengeschlossen und die mit Biofuels betriebenen Lastwagen auf die Straße geschickt. Neun von zehn Transporten werden jetzt mit HVO durchgeführt. mehr lesen

DB Schenker testet ersten 40-Tonner mit Wasserstoff-Antrieb von hylane

07.03.2023 | Der Logistikdienstleister DB Schenker, testet die in Deutschland erste für den regulären Betrieb zugelassene Wasserstoff-Sattelzugmaschine im Alltagsbetrieb. Es handelt sich dabei um einen 40-Tonner Brennstoffzellen-Lkw des Herstellers Hyzon, der täglich zwischen Köln und Eupen (Belgien) auf Tour ist. Der Einsatz weiterer Wasserstoff-Zugmaschinen ist geplant. Entlang der ... mehr lesen

Eni verkauft nachhaltigen Dieselkraftstoff an italienischen Tankstellen

Februar 2023 | Seit Februar verkauft der italienische Mineralölkonzern Eni den Biokraftstoff "HVOlution", den ersten Diesel seiner Tochtergesellschaft Eni Sustainable Mobility, der zu 100 % aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt wird (gemäß der Richtlinie (EU) 2018/2001 „REDII“), an 50 Eni-Tankstellen. Bis März 2023 soll er an 150 Verkaufsstellen in Italien erhältlich sein. HVOlution ist ein Biokraftstoff, ... mehr lesen

CatVap®-Technologie minimiert die Schadstoffemissionen von Verbrennungsmotoren

13. Februar 2023 | Aktuelle Euro-VI-Abgasreinigungssysteme lassen noch viele Schadstoffemissionen von Verbrennungsmotoren in die Luft entweichen. Mit CatVap® (CATalytic eVAPoration process) hat das Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme eine Kraftstoffaufbereitungstechnologie entwickelt, die alle sekundären Schadstoffemissionen, wie Stickoxid, Ruß und unverbrannte Kraftstoffanteile, nahezu vollständig aus dem Abgas entfernen kann. Die patentierte ... mehr lesen

Der Einsatz erneuerbarer Kraftstoffe soll nachverfolgbar werden

10.02.2023 | Der Energiekonzern Neste und der Nutzfahrzeughersteller Scania testen eine digitale Lösung, die eine einfache Nachverfolgung und Überprüfung des Einsatzes von erneuerbaren Kraftstoffen in einzelnen Lkw ermöglicht. Durch die Kombination von Daten aus dem Scania Fleet Management Portal, angereichert mit den Kraftstoffemissionsdaten von Neste, bietet die Lösung ... mehr lesen

REWE testet Wasserstoff-LKW im Praxiseinsatz

07.02.2023 | REWE hat im Januar 2023 einen ersten eigenen wasserstoffbetriebenen LKW in der REWE Region West in Köln in Betrieb genommen. Der Hyundai Xcient Fuel Cell hat ein zulässiges Gesamtgewicht von 27 Tonnen und eine Reichweite von rund 400 km. Der Verbrauch liegt bei etwa 8 kg Wasserstoff pro 100 km, die Betankung erfolgt ... mehr lesen

Weltweit erste Testfahrt eines mit Ammoniak betriebenen, emissionsfreien Sattelschlepper

17. Januar 2023 | Das US-amerikanische Unternehmen Amogy Inc., hat die weltweit erste erfolgreiche Probefahrt eines mit Ammoniak betriebenen, emissionsfreien Sattelschleppers durchgeführt. Nach einer achtminütigen Betankung wurde der Sattelschlepper mit 900 kWh gespeicherter elektrischer Nettoenergie mehrere Stunden lang auf dem Campus der Stony Brook University (New York) getestet. Die Amogy-Technologie ermöglicht ... mehr lesen