Biofuels

Biofuels sind Kraft- und Brennstoffe, die auf Basis von Biomasse hergestellt werden. Im Fokus sind Biokraftstoffe der zweiten Generation aus Rest- und Abfallstoffen. Das Verfahren nennt sich auch Biomass-to-Liquid, kurz BtL.

Neuausrichtung der Mineralölwirtschaft: BP plant klimaneutral

Neuausrichtung der Mineralölwirtschaft: BP plant klimaneutral

Mit ihrer Neuausrichtung unterstreicht die Mineralölwirtschaft, dass sie zu den Klimaschutzzielen 2030 und 2050 steht und einen wesentlichen Beitrag leisten will. Das gelingt nur mit nachhaltigeren Produkten und neuen Geschäftsfeldern. Einen Umbau plant beispielsweise der britische Energiekonzern BP.

Biokraftstoffe und E-Fuels für den Klimaschutz

Biokraftstoffe und E-Fuels für den Klimaschutz

Welche Rolle spielen alternative Kraftstoffe wie Biofuels und E-Fuels schon heute und welchen Beitrag können sie für die Klimaziele künftig leisten? Dazu Artur Auernhammer, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbands Bioenergie (BBE), und Prof. Dr. Christian Küchen, Hauptgeschäftsführer Mineralölwirtschaftsverband (MWV) im Interview.

„Biokraftstoffe als Chance“

„Biokraftstoffe als Chance“

„Biokraftstoffe sind jetzt und heute verfügbar und ihre Kapazität kann nachhaltig und vor allem schnell gesteigert werden, um Klimagase zu vermeiden. Wir sollten und müssen alles nehmen, was wir an Klimaschutzmaßnahmen bekommen können. Nur nachhaltig muss es sein!“ Das sagt Prof. Dr. Jürgen Krahl, Präsident der TH OWL in seinem Meinungsbeitrag.

CO2 sparen mit innovativen Heizkonzepten

CO2 sparen mit innovativen Heizkonzepten

Woher kommt die Wärme in unserem zu Hause? Heute werden Wohngebäude in Deutschland vor allem mit fossilem Gas oder Öl beheizt. Gerade die Ölheizung steht aber in der Kritik. Ein Modellobjekt im nordhessischen Wolfshagen zeigt, dass ölbeheizte Häuser die Klimaziele durchaus erreichen können. Dabei kommt auch treibhausgasreduziertes Heizöl zum Einsatz.

Diesel aus der Pommesbude

Diesel aus der Pommesbude

„Pommes essen für den Klimaschutz“ – ein Abfallprodukt der Imbiss-Leckerei, nämlich das gebrauchte Frittierfett eignet sich hervorragend als Rohstoff für klimaneutrales Dieselsubstitut. Seit einigen Wochen gibt es R33 Blue Diesel, der zu einem Drittel aus biologischen Komponenten besteht, an den ersten regionalen Tankstellen zu kaufen. Dieselfahrer können damit bis zu 20 Prozent Treibhausgasemissionen einsparen.

Schweden fliegt bio

Schweden fliegt bio

Das Mutterland von Fridays for Future hat den ersten Schritt in Richtung Klimaschutz im Flugverkehr gemacht: Fluglinien und Flughafenbetreiber in Schweden setzen zunehmend Biokerosin ein.

Algen – Ölquelle von morgen?

Algen – Ölquelle von morgen?

Bei Algen denken die meisten von uns wohl zuerst an glitschige Teppiche in der Ostsee und vielleicht noch an Sushi oder Kosmetika. Aber diese Wasserpflanzen eignen sich auch hervorragend als Rohstoffquelle für Biobrennstoffe, die einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten können.

Weitere Meldungen aus dem Web zum Thema Biofuels

Future Fuels aus Spanien

03.04.2024 |Erneuerbarer Diesel und SAF in großem Stil zu produzieren, das ist das Ziel von Repsol. Dafür wurde eigens eine neue Anlage installiert, die nun mit der groß angelegten Produktion erneuerbarer Kraftstoffe in Cartagena (Spanien) beginnt. Diese Anlage ist die erste auf der iberischen Halbinsel, die sich ausschließlich ... mehr lesen

Fahrzeuge auf Flughafen-Rollfeld fahren mit HVO

27.02.2024 | Am Flughafen London-Gatwick sind die Fahrzeuge nun mit Hydriertem Pflanzenöl (HVO) im Tank unterwegs. Damit senken sich die CO2-Emissionen dieser Fahrzeuge um 90 Prozent bzw. 950 Tonnen jährlich. Alle 300 Dieselfahrzeuge, 85 Prozent der Flotte, werden bis zu ihrer Ausmusterung mit HVO angetrieben. Anschließend werden sie im Rahmen der Nachhaltigkeitspolitik ... mehr lesen

Biofuels werden bald in Südeuropa produziert

23.02.2024 | Die größte Produktionsstätte für Biofuels der zweiten Generation soll in Südeuropa entstehen. Das haben die Unternehmen Cepsa und Bio-Oils beschlossen. Die Anlage soll jährlich 500.000 Tonnen SAF und HVO produzieren. Zusammen mit den bestehenden Anlagen von Cepsa und Bio-Oils werden dann eine Million Tonnen im Jahr ... mehr lesen

Pilotprojekt ausgeweitet: Alternative Fuels bei Aral

25.01.2024 | CO2-arme Kraftstoffe sind an ausgewählten Aral-Tankstellen bereits zu kaufen – und kommen bei den Kundinnen und Kunden gut an. Aral Futura Super 95 und Aral Futura Diesel werden nun an weiteren Tankstellen – nämlich in Berlin und München – zu finden sein. Beide Kraftstoffe sparen mindestens 25 Prozent CO2 ein im ... mehr lesen

Syngas aus Abfällen und Biomasse

16.01.2024 | Die erfolgreiche Erstproduktion der 22-GWh-Abfall-zu-Synthesegas-Linie in seiner Demonstrationsanlage in Swindon unter Verwendung seiner patentierten RadGas-Technologie konnte jetzt die Advanced Biofuel Solutions Ltd (ABSL), ein Entwickler und Produzent fortschrittlicher Biokraftstoffe aus Abfällen, verkünden. RadGas kombiniert einen Vergaser, einen Lichtbogenofen und einen Abwärmekessel in einem hocheffizienten, zuverlässigen Prozess, ... mehr lesen

Future Fuels an mehr als 600 Tankstellen

16.01.2024 | Bis Ende des Jahres 2024 will das Energieunternehmen Repsol an mehr als 600 Tankstellen in Spanien und Portugal 100% erneuerbares Benzin und Diesel anbieten. Schon jetzt liefert Repsol den Kraftstoff an mehr al 60 Tankstellen. Die Produktion von 100 % erneuerbarem Benzin ist eine Herausforderung, da sich die industriellen Prozesse noch in der Entwicklung befinden. Das ... mehr lesen

HVO für die Niederlande

20.12.2023 | Schwedens größtes Kraftstoffunternehmen, Preem, hat jetzt einen historischen Deal abgeschlossen: Zum ersten Mal in der Unternehmensgeschichte wurde ein vollständig erneuerbares HVO exportiert, das in der Göteborger Raffinerie hergestellt wurde. Das Unternehmen durchläuft derzeit den großen Wandel. Durch die Umstrukturierung der Produktion in den Raffinerien in ... mehr lesen

Revolution der Biokraftstoffproduktion?

11.12.2023 | Biofuels aus organischen Abfällen – die Idee ist nicht neu. Nun wollen aber zwei Unternehmen kooperieren, um das Nachhaltigkeitspotenzial noch weiter zu steigern. Alfa Laval, der weltweit führende Anbieter von Wärmeübertragung, Zentrifugaltrennung und Flüssigkeitshandhabung, und Bisviridi, ein neues Unternehmen der BioteCH4-Gruppe, dem führenden Betreiber ... mehr lesen

Petrobras-Technologie ermöglicht die Verarbeitung von 100% erneuerbaren Rohstoffen

08.11.2023 | Die Erdölraffinerie Riograndense (RPR) des brasilianischen Ölkonzerns Petrobras hat in einem im November 2023 durchgeführten Test 100 % Sojaöl in großtechnischem Maßstab in einer Fluid Catalytic Cracking (FCC)-Anlage erfolgreich verarbeitet. Dabei wurden zu 100 % erneuerbare Rohstoffe verarbeitet, Prozess- und Katalysatorinnovationen eingesetzt und vollständig erneuerbare petrochemische Produkte erzeugt. ... mehr lesen

Eni und Saipem: Vereinbarung zur Entwicklung neuer Bioraffinerien

06.11.2023 | Der italienische Mineralölkonzern Eni und der Technologiedienstleister Saipem haben eine Vereinbarung über die Entwicklung von Bioraffinerien getroffen. Sie soll den Transformationspfad traditioneller Raffinerien und die Entwicklung neuer Bioraffinerien von Eni unterstützen. Die Vereinbarung konzentriert sich auf die Durchführung einer Studie und den anschließenden potenziellen Bau von ... mehr lesen

OG Clean Fuels liefert DHL Bio-CNG

19.10.2023|Eine eigene Tankstelleninfrastruktur für Bio-CNG baut sich jetzt DHL deutschlandweit aus: An insgesamt elf Stationen werden die Fahrzeuge klimafreundlich betankt. Der klimaneutrale Kraftstoff aus Abfall- und Reststoffen wird von OG Clean Fuels geliefert. Ende 2023 sollen an den Tankstellen rund 360 gasbetriebene Lkw getankt werden. mehr lesen

Future Fuels reduzieren CO2-Emissionen von Mine

06.10.2023| Neste und Outokumpu vertiefen ihre Zusammenarbeit zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen. Outokumpu wird die fossilen Brennstoffe seiner Kemi-Mine und des Tornio-Stahlwerks durch Neste MY Renewable Diesel™ ersetzen. Outokumpu stellt bereits jetzt den weltweit emissionsärmsten Edelstahl her. Ziel ist es, bis 2025 in der Kemi-Mine CO2-Neutralität zu erreichen. Mit dem ... mehr lesen

Dieselfahrzeuge des Köln Bonn Airport tanken künftig erneuerbaren Dieselkraftstoff

30.08.2023 | Der Flughafen Köln Bonn wird künftig einen Teil seiner dieselbetriebenen Fuhrparkfahrzeuge mit erneuerbarem Diesel von Neste, „Neste MY Renewable Diesel“ auch bekannt als HVO 100, betanken. Das betrifft vor allem große und schwere Fahrzeuge wie die Löschzüge der Flughafen-Feuerwehr, die nicht leicht zu elektrifizieren sind. Nach ... mehr lesen

Cummins erteilt Freigabe für die Verwendung von HVO in seinen Motoren

25.08.2023 | Der us-amerikanische Motorenhersteller Cummins Inc. hat bekannt gegeben, dass die gesamte Palette seiner Hochleistungsdieselmotoren in allen Leistungsklassen für den Einsatz von unverschnittenen paraffinischen Kraftstoffen gemäß DIN EN15940, oft auch als erneuerbarer Diesel bezeichnet, einschließlich hydriertem Pflanzenöl (HVO), zugelassen ist. Die Verwendung von erneuerbarem Diesel wie HVO reduziert ... mehr lesen

Mehr Geld für Bioenergie

06.07.2023 | bp weitet seine Investitionen in Sachen Bioenergie aus. Und zwar investiert der Konzert 10 Millionen Dollar in WasteFuel, ein kalifornisches Biokraftstoffunternehmen. Dort werden bewährte Technologien zur Herstellung von Biofuel eingesetzt. Rohstoffe sind kommunale und landwirtschaftliche Bioabfälle, aus denen Fuels wie Biomethanol hergestellt werden. mehr lesen

Erster Test mit Biofuels im spanischen Schienenverkehr

08.06.2023 | CO2-frei sollen zukünftig Güterzüge zwischen Algeciras und Córdoba in Spanien unterwegs sein. Dafür werden jetzt erste Tests mit Biofuels der zweiten Generation durchgeführt. Hinter den Tests stehen Maersk, Renfe und Cepsa. Gemeinsam wollen die Unternehmen den Transport auf der nicht elektrifizierten Strecke fü... mehr lesen

Mehr SAF aus Grandpuits

07.06.2023 | Total Energies steigert die SAF-Produktion am Standort Grandpuits auf 285.000 Tonnen, fast das Doppelte der für 2020 angesetzten Produktionsmenge. Damit soll der von der EU angeordneten Erhöhung des SAF-Mindestanteils auf 6 Prozent im Jahr 2030 begegnet werden. Die Produktionsanlage in Grandpuits in Frankreich ist eine Bioraffinerie und wird mit organischen Abfällen ... mehr lesen

Nestes erneuerbarer Diesel goes Japan

29.05.2023 | Der erneuerbare Diesel von Neste ist bereits seit einiger Zeit auch für ausgewählte Kunden in Japan erhältlich. Nun erweitert das Unternehmen ITOCHU die Kooperation mit dem finnischen Hersteller: My renewable Diesel wird zukünftig auch in der Region um Osaka erhältlich sein. So wird dann auch ... mehr lesen

Schifffahrt: Eni und RINA wollen Dekarbonisierung beschleunigen

29.05.2023 | Eni ist jetzt eine Partnerschaft mit RINA eingegangen: Ziel ist es, den Schiffverkehr auf hoher See schneller zu dekarbonisieren. Hauptrollen spielen dabei HVO, grüner und blauer Wasserstoff sowie Ammoniak aus erneuerbaren Rohstoffen. Außerdem sollen Initiativen für die Logistik und Wertschöpfungskette neuer Energieträger entwickelt werden. mehr lesen

Biofuels für die F1-Logistik

23.05.2023 | 200 Tonnen CO2 will der Formel 1-Rennstall von Mercedes bei den Rennen in Europa einsparen – und das mit dem Einsatz von Biofuels. Gemeinsam mit Petronas arbeitet der Rennstall daran, die Logistikstrecken komplett mit klimaschonenden Kraftstoffen zu bewältigen. Acht Trucks werden dafür mit HVO100 betrieben, die dann die gesamte Fracht ... mehr lesen

100% erneuerbare Fuels an spanischen Tankstellen 03.05.2023

03.05.2023 | Wer in Spanien mit dem Auto unterwegs ist, kann jetzt an ersten Tankstellen 100% erneuerbare Kraftstoffe tanken. Repsol beliefert jetzt drei Tankstellen in Madrid, Barcelona und in Lissabon in Portugal mit dem klimafreundlichen Diesel. Bis zum Jahresende sollen es 50 Stationen auf der iberischen Halbinsel sein. Damit bietet Repsol seinen Kunden im ... mehr lesen

Bereit für 100 Prozent HVO

20.07.2023 | Auf den Einsatz von 100 Prozent HVO bereitet das Unternehmen DAF seine Lastwagen vor. Zusätzlich plant DAF eine komplette Serie vollelektrischer Lkw und die Entwicklung einer Wasserstofftechnologie. Neben der CO2-Reduktion um bis zu 90 Prozent ist ein weiterer Vorteil der HVO-Nutzung, dass der Kraftstoff ohne Anpassungen in den DAF-Fahrzeugen genutzt ... mehr lesen

Erste CO2-zu-Methanol-Großanlage eingeweiht

24.02.2023 – Die weltweit erste CO2-Methanol-Großanlage ist im Februar 2023 in Anyang, Provinz Henan, China, eingeweiht worden. Der Produktionsprozess der Anlage basiert auf der von Carbon Recycling International (Island) entwickelten und erstmals in Island demonstrierten Emissions-to-Liquids (ETL)-Technologie. Die neue Anlage kann 160.000 Tonnen Kohlendioxidemissionen pro Jahr auffangen, was der Stilllegung von ... mehr lesen

MIT-Forscher arbeiten an einem Verfahren zur Abscheidung von CO2 aus Meerwasser

16. Februar 2023 | Parallel zur Entwicklung von Technologien, CO2 aus der Atmosphäre zu entziehen und zu speichern (Carbon Capture and Storage) untersuchen Forscher Möglichkeiten, dem Meerwasser CO2 zu entziehen. Die Ozeane sind riesige Kohlenstoffspeicher, die etwa 30 bis 40 % des durch menschliche Aktivitäten erzeugten CO2 aufnehmen. Ein Forscherteam am Massachusetts Institute ... mehr lesen

Synergien bei der Herstellung erneuerbarer Kraftstoffe erschließen

31. 01. 2023 | In dem aktuellen Forschungsprojekt „Synergy Fuels“ wollen die Partner Demonstrationsanlagen zur Herstellung von E-Fuels und von Biofuels miteinander kombinieren, um Synergien zu erzielen. Sie erhoffen sich davon eine höhere Kohlenstoffeffizienz der biotechnologischen Verfahren und durch das Nebenprodukt Pflanzenkohle sogar negative CO2-Emissionen des Prozesses. Durch die Bereitstellung von biogenem ... mehr lesen

Waste-to-Fuel: Future Fuels aus biogenen Abfall- und Reststoffen

26.01.2023 | SAF, Biokraftstoff für die Schifffahrt und erneuerbarer Diesel aus biogenen Reststoffen – das dänische Unternehmen Topsoe hat jetzt gemeinsam mit Steeper, ein Pionier bei Technologien zur Umwandlung von Biomasse, eine weltweite Lizenzvereinbarung für eine komplette Waste-to-Fuel-Lösung unterzeichnet. Damit sollen die Technologien von Topsoe in den Bereichen erneuerbare ... mehr lesen

Eni kündigt die Gründung von Eni Sustainable Mobility an

02.01.2023 | Der italienische Mineralölkonzern Eni will seine Produkte und Dienstleistungen im Bereich nachhaltige Mobilität weiter ausbauen. Dafür sollen die bestehenden Bioraffinerie- und Biomethananlagen, einschließlich der Bioraffinerien in Venedig und Gela, und der Verkauf von Mobilitätsprodukten und -dienstleistungen in Italien und im Ausland in einem neuen Unternehmen, ... mehr lesen