Industrie

Damit die Klimaschutzziele erreicht werden können, muss auch der Sektor Industrie bis 2045 Prozesse und Produkte klimaneutral machen. Die Chemieindustrie steht dabei vor der Herausforderung, ihre Herstellungsverfahren mit Ökostrom zu elektrifizieren, Kohlenstoffkreisläufe zu schließen und fossile durch erneuerbare Rohstoffe zu ersetzen.

Podcast Folge 12: Wie wird grüner Wasserstoff produziert?

Podcast Folge 12: Wie wird grüner Wasserstoff produziert?

Der Aufbruch in eine klimaneutrale Zukunft ist verabredet. Und grüner Wasserstoff spielt eine entscheidende Rolle. Trotzdem stehen die notwendigen Produktionskapazitäten erst am Anfang. Doch warum ist das so? Wie und wo wird Wasserstoff zukünftig hergestellt? Welche verschiedenen Arten der Elektrolyse gibt es? Wieso ist die Produktion noch relativ teuer und wie lässt sich das ändern?

Video: Forschung zu alternativen Fuels in Deutschland

Video: Forschung zu alternativen Fuels in Deutschland

Dr. Gesa Netzeband, Geschäftsführerin der DGMK, beschreibt, welche Aspekte die Forschung in Deutschland in den Fokus nimmt, um alternative Fuels möglichst reibungslos in die Anwendung zu bringen. Und sie weist darauf hin, wie wichtig es ist, E-Fuels und Co. erfahrbar und letztendlich auch verfügbar zu machen.

Carbon Capture: Wohin mit dem CO2?

Carbon Capture: Wohin mit dem CO2?

Das gezielte Herausfiltern von CO2 aus der Atmosphäre oder Abgasen ist eine mögliche Schlüsseltechnologie beim Kampf gegen den anthropogenen Klimawandel. Das Treibhausgas könnte gespeichert oder aber als Kohlenstoffquelle weiterverarbeitet werden. Doch so faszinierend diese Möglichkeit klingt: Gerade in Deutschland ist das Carbon-Capture durchaus umstritten.

Podcast Folge 11: Ein Wasserstoffnetz für Deutschland  – Jetzt gilt´s!

Podcast Folge 11: Ein Wasserstoffnetz für Deutschland – Jetzt gilt´s!

Wir brauchen Alternativen zu Erdöl und Erdgas. Eine Möglichkeit ist grüner Wasserstoff. Doch woher bekommen wir den? Wie kommt der Wasserstoff dorthin, wo er gebraucht wird? Wie kann eine nachhaltige Infrastruktur aufgebaut werden? Professor Martin Kaltschmitt, Leiter des Instituts für Umwelttechnik und Energiewirtschaft an der TU Hamburg gibt Antworten.

OMV setzt auf Kreislaufwirtschaft

OMV setzt auf Kreislaufwirtschaft

Die OMV, das internationale, integrierte Öl-, Gas- und Chemieunternehmen mit Hauptsitz in Wien, Österreich stellt sich neu auf, um das europäische Ziel der Klimaneutralität bis 2050 zu erreichen. Das Unternehmen setzt dabei verstärkt auf die Produktion von Chemikalien und Materialien mit einem starken Fokus auf Lösungen für die Kreislaufwirtschaft.

Wasserstoff in der Chemieindustrie

Wasserstoff in der Chemieindustrie

Um klimaneutral zu werden, muss die Chemieindustrie elektrifiziert werden und grünen Wasserstoff im großen Stil verwenden. Das Unternehmen Wacker Chemie plant im Bayerischen Chemiedreieck einen ersten Anlagenkomplex zur Herstellung von grünem Wasserstoff und erneuerbarem Methanol.

Wie kann die Chemieindustrie klimaneutral werden?

Wie kann die Chemieindustrie klimaneutral werden?

Deutschland will bereits 2045, klimaneutral sein. Das bedeutet, die verschiedenen Sektoren müssen schnell die Treibhausgasemissionen reduzieren. Im Interview erklärt Dr. Christian Hartel, Vorstandsvorsitzender der Wacker Chemie AG, wie die Chemiebranche das leisten kann.

Weitere Meldungen aus dem Web zum Thema Industrie

Lhyfe und Schaeffler wollen eine industrielle Anlage für grünen Wasserstoff in Deutschland bauen

19.12.2022 | Das französische Unternehmen Lhyfe, einer der weltweit führenden Hersteller von grünem Wasserstoff, und die deutsche Schaeffler Gruppe, ein weltweit führender Automobil- und Industriezulieferer, haben eine Absichtserklärung über die Produktion und den Bezug von grünem Wasserstoff vereinbart. Ziel ist der Bau und Betrieb einer Elektrolyseanlage ... mehr lesen

Neue Anlage am KIT wandelt CO2 aus Umgebungsluft in festen Kohlenstoff

06.12.2022 | Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist ein neuer Anlagenverbund im Versuchsmaßstab in Betrieb gegangen, der das Treibhausgas CO2 aus der Umgebungsluft entnehmen und in verschiedenen Prozessen in einen festen Kohlenstoff umwandeln kann. Damit wird das Treibhausgas der Atmosphäre entzogen und als hochwertiger Rohstoff für die ... mehr lesen

UPM Bioraffinerie in Leuna erhält erste Holzlieferung

21.11.2022 | Im Chemiepark Leuna baut das Unternehmen UPM Biochemicals die nach eigenen Angaben erste Bioraffinerie zur Herstellung von Bio-Chemikalien auf Holzbasis. Im Dezember 2022 ist die erste Holzlieferung in Leuna eingetroffen. Das FSC- oder PEFC-zertifizierte Holz stammt aus regionalen, nachhaltig bewirtschafteten Wäldern in Sachsen-Anhalt. UPM Biochemicals achtet auf die Einhaltung hö... mehr lesen

Studie: Grüner Wasserstoff in Norddeutschland konkurrenzfähig sein

04.10.2022 | Die Rolle in Deutschland lokal gewonnenen, grünen Wasserstoffs und seine wirtschaftliche Konkurrenzfähigkeit gegenüber Importen haben MAN Energy Solutions und Fraunhofer IST untersucht. Sie kamen zu dem Ergebnis, dass die direkte Nutzung lokal erzeugten Wasserstoffs ab 2030 sogar günstiger als ein Import sein kann. Während die Autoren ... mehr lesen

Erste Lieferung von kohlenstoffarmem Ammoniak in Deutschland angekommen

16.09.2022 – Eine erste Lieferung von kohlenstoffarm erzeugtem Ammoniak ist per Schiff im Hamburger Hafen angekommen und entladen worden. Es stammt von der Ölgesellschaft Abu Dhabi National Oil Company (ADNOC) in den Vereinigten Arabischen Emiraten und war für Aurubis bestimmt, einem Hersteller von Nichteisenmetallen und Kupferrecycler. Aurubis will damit Testläufe ... mehr lesen

Methanolsynthese aus Hochofengas in Kleinanlage demonstriert

15.09.2022 | Im Forschungsprojekt „Carbon2Chem“ hat das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE gemeinsam mit Partnern aus Industrie, Forschung und Lehre ein Verfahren zur Herstellung von Methanol aus Abgasen der Industrie am Beispiel der Stahlindustrie entwickelt. Mit einer Produktionsleistung von täglich zehn Litern demonstrierte Fraunhofer ISE die Langzeitstabilität der ... mehr lesen

thyssenkrupp plant die größte deutsche Direktreduktionsanlage für CO2-armen Stahl

08.09.2022 | Der Vorstand der thyssenkrupp AG hat den Eigenmittelanteil zum Bau der ersten Direktreduktionsanlage am Standort Duisburg freigegeben und damit einen wichtigen Schritt zur Herstellung von grünem Stahl gemacht. Die wasserstoffbetriebene Direktreduktionsanlage soll einen Teil der kohlebasierten Hochöfen ersetzen und 2,5 Millionen Tonnen CO2-arm produzierten Premiumstahl pro Jahr liefern. ... mehr lesen

BP und Thyssenkrupp Steel wollen die Stahlherstellung dekarbonisieren

11.07.2022 | Die Stahlindustrie ist eine der energieintensiven Branchen mit hohem CO2-Ausstoß. Allein am Thyssenkrupp Steel-Standort Duisburg entstehen in den Hochöfen 2,5 Prozent der CO2-Emissionen in Deutschland. Zur Dekarbonisierung der Herstellungsprozesse haben BP und Thyssenkrupp Steel jetzt eine Absichtserklärung unterzeichnet, auf deren Basis sie die Möglichkeiten einer langfristigen ... mehr lesen

OMV will zur Netto-Null

6.03.2022 | Der österreichische Erdöl-, Erdgas- und Chemiekonzerrn OMV will bis 2050 ein klimaneurales Unterehmen werden. Der Geschäftsbereich Chemicals & Materials soll zum Wachstumstreiber des Unternehmens werden und eine weltweit führende Position bei Lösungen für die Kreislaufwirtschaft einnehmen. Der Geschäftsbereich Refining & Marketing soll sich als Anbieter von nachhaltigen ... mehr lesen

Grünes Methanol aus Abgasen der Stahlindustrie

15.02.2022 I Den Forschenden des Fraunhofer UMSICHT ist es im Rahmen des Projekts Carbon2Chem® gelungen, die Herstellung von Methanol auf Basis von Wasserstoff und Gasen zu demonstrieren, die in ihrer Zusammensetzung Hüttengasen, also den Abgasen der Stahlproduktion, entsprechen. Die bei der Stahlproduktion entstehenden Hüttengase enthalten u. a. Wasserstoff (... mehr lesen

Fraunhofer-Studie ermittelt Schlüsselstrategien für die Dekarbonisierung der Industrie

13.01.2022 I Die Produktionsverfahren von Industriebetrieben müssen bis 2045 CO2-neutral sein. Doch welche Maßnahmen und Lösungen dabei eine zentrale Rolle spielen können, ist heute noch nicht klar. Das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung hat drei verschiedene Szenarien ermittelt, in denen Schlüsselstrategien für die Umsetzung ... mehr lesen