Biofuels

Biofuels sind Kraft- und Brennstoffe, die auf Basis von Biomasse hergestellt werden. Im Fokus sind Biokraftstoffe der zweiten Generation aus Rest- und Abfallstoffen. Das Verfahren nennt sich auch Biomass-to-Liquid, kurz BtL.

Grünes Heizöl im Praxistest

Grünes Heizöl im Praxistest

Auch mit einer modernen Öl-Brennwertheizung lassen sich die Klimaziele erreichen. Das zeigen Praxistests mit anteilig „grünem“ Heizöl. Für eine neue Pilotinitiative werden jetzt noch Teilnehmer gesucht.

Neuausrichtung der Mineralölwirtschaft: BP plant klimaneutral

Neuausrichtung der Mineralölwirtschaft: BP plant klimaneutral

Mit ihrer Neuausrichtung unterstreicht die Mineralölwirtschaft, dass sie zu den Klimaschutzzielen 2030 und 2050 steht und einen wesentlichen Beitrag leisten will. Das gelingt nur mit nachhaltigeren Produkten und neuen Geschäftsfeldern. Einen Umbau plant beispielsweise der britische Energiekonzern BP.

Biokraftstoffe und E-Fuels für den Klimaschutz

Biokraftstoffe und E-Fuels für den Klimaschutz

Welche Rolle spielen alternative Kraftstoffe wie Biofuels und E-Fuels schon heute und welchen Beitrag können sie für die Klimaziele künftig leisten? Dazu Artur Auernhammer, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbands Bioenergie (BBE), und Prof. Dr. Christian Küchen, Hauptgeschäftsführer Mineralölwirtschaftsverband (MWV) im Interview.

„Biokraftstoffe als Chance“

„Biokraftstoffe als Chance“

„Biokraftstoffe sind jetzt und heute verfügbar und ihre Kapazität kann nachhaltig und vor allem schnell gesteigert werden, um Klimagase zu vermeiden. Wir sollten und müssen alles nehmen, was wir an Klimaschutzmaßnahmen bekommen können. Nur nachhaltig muss es sein!“ Das sagt Prof. Dr. Jürgen Krahl, Präsident der TH OWL in seinem Meinungsbeitrag.

CO2 sparen mit innovativen Heizkonzepten

CO2 sparen mit innovativen Heizkonzepten

Woher kommt die Wärme in unserem zu Hause? Heute werden Wohngebäude in Deutschland vor allem mit fossilem Gas oder Öl beheizt. Gerade die Ölheizung steht aber in der Kritik. Ein Modellobjekt im nordhessischen Wolfshagen zeigt, dass ölbeheizte Häuser die Klimaziele durchaus erreichen können. Dabei kommt auch treibhausgasreduziertes Heizöl zum Einsatz.

Diesel aus der Pommesbude

Diesel aus der Pommesbude

„Pommes essen für den Klimaschutz“ – ein Abfallprodukt der Imbiss-Leckerei, nämlich das gebrauchte Frittierfett eignet sich hervorragend als Rohstoff für klimaneutrales Dieselsubstitut. Seit einigen Wochen gibt es R33 Blue Diesel, der zu einem Drittel aus biologischen Komponenten besteht, an den ersten regionalen Tankstellen zu kaufen. Dieselfahrer können damit bis zu 20 Prozent Treibhausgasemissionen einsparen.

Weitere Meldungen aus dem Web zum Thema Biofuels

Phillips 66 wandelt Raffinerie San Francisco in eine Anlage für erneuerbare Kraftstoffe

06.05.2022 | Der US-Amerikanische Energiekonzern Phillips 66 will mit dem Projekt "Rodeo Renewed" die San Francisco Raffinerie in Rodeo, Kalifornien in eine der weltweit größten Anlagen für erneuerbare Kraftstoffe umwandeln. Der Umbau soll rund 850 Millionen Dollar kosten und im ersten Quartal 2024 den betrieb aufnehmen. Das Projekt umfasst den Bau von Vorbehandlungsanlagen ... mehr lesen

Veolia startet Herstellung von CO2-neutralem Biokraftstoff aus der Zellstoffproduktion

06.04.2022 | Der französische Umweltkonzern Veolia startet das nach eigenen Angaben weltweit größte Bioraffinerie-Projekt zur Herstellung von CO2-neutralem Biomethanol aus einer Zellstoffproduktion in Finnland. Damit soll das Potenzial dieser alternativen, bisher fast unerforschten Rohstoffquelle für Biokraftstoff erschlossen werden. Die Bioraffinerie wird in enger Zusammenarbeit mit Metsä Fibre, der ... mehr lesen

Kombination von Bioethanol-Produktion mit Kohlenstoff-Speicherung kann CO2 effektiv reduzieren

06.04.2022 | Eine wichtige Maßnahme zur Abschwächung des Klimawandels ist, weniger Treibhausgas auszustoßen. Vor allem der Verkehrssektor kann hier einen wesentlichen Beitrag leisten, beispielsweise indem aus fossilem Erdöl gewonnenes Benzin durch Bioethanol aus nachwachsenden Rohstoffen ersetzt wird. Wie diese bereits etablierte Technologie noch weiter optimiert werden kann, untersuchen ... mehr lesen

Wasserstoff aus Altholz

01.04.2022 | Im Forschungsprojekt „H2Wood – BlackForest“ wollen die beteiligten Partner mithilfe biotechnologischer Prozesse wie Fermentationsverfahren klimaneutralen Bio-Wasserstoff aus Altholz und Holzabfällen herstellen. Neben dem grünen Wasserstoff sollen im Produktionsprozess auch weitere stofflich verwertbare Produkte wie Carotinoide oder Proteine entstehen. Das Verfahren wollen Forschende vom Fraunhofer IGB entwickeln und experimentell ... mehr lesen

Renewable Energy Group führt neue Kraftstoff-Produktlinie ein

30.03.2022 | Die Renewable Energy Group (REG), ein Hersteller von biobasiertem Diesel in Ames (Iowa, USA), führt mit EnDura Fuels™ eine Reihe von neuen nachhaltigen Markenkraftstoffen in den Markt ein. Die EnDura Fuels™-Reihe besteht aus fünf biobasierten Dieselkraftstoffen, darunter das neueste Produkt mit dem Namen PuriD™, ein Biodiesel der ... mehr lesen

DB Cargo UK testet erfolgreich neuen HVO-Kraftstoff zur Dekarbonisierung von Diesel-Loks

23.03.2022 I DB Cargo UK hat den Einsatz von 100 Prozent erneuerbarem, mit Wasserstoff behandeltem Pflanzenöl (HVO) in Diesellokomotiven erfolgreich getestet. Die Tests fanden im Toton Traction Maintenance Depot in Nottinghamshire statt, wo herkömmlicher Dieselkraftstoff durch den umweltfreundlicheren HVO-Kraftstoff ersetzt wurde. Eine Diesellokomotive der Baureihe 67 wurde auf Herz und Nieren ... mehr lesen

Renewable Energy Group will kohlenstoffarme Rohstoffverarbeitung in Europa ausbauen

17.02.2022 I Die nordamerikanische Renewable Energy Group, Inc. (REG) wird in Deutschland eine hochmoderne Vorbehandlungsanlage errichten, die es dem Unternehmen ermöglicht, einige der kohlenstoffärmsten, am schwersten zu verarbeitenden Altfette und -öle für die Herstellung von biobasiertem Dieselkraftstoff zu raffinieren. Das Projekt befindet sich im Nordseehafen von Emden ... mehr lesen

Produktion von Bioethanol in Crescentino in Betrieb genommen

16.02.2022 I Versalis, das Chemieunternehmen des Mineralölunternehmens Eni, hat Mitte Februar 2022 die Produktion von Bioethanol aus lignozellulosehaltiger Biomasse im italienischen Ort Crescentino (Piemont) aufgenommen. Die 2018 erworbene und anschließend modernisierte Anlage verfügt über die Proesa®-Technologie, eine der weltweit innovativsten Technologien der Biomasse-Chemie im industriellen Maßstab. Das hergestellte ... mehr lesen

bp beteiligt sich an Biofuels-Anbieter

03.02.2022 I Der britische Mineralölkonzern bp hat einen Anteil von 30 Prozent an Green Biofuels Ltd (GBF) erworben, dem größten britischen Anbieter von hydriertem Pflanzenöl (HVO). In den vergangenen zwei Jahren hat GBF bereits mehr als 55 Millionen Liter HVO-Produkte an den britischen Markt geliefert. Die Produkte werden aus erneuerbaren ... mehr lesen

Mikrobielle Produktion von Biokraftstoffen

Forscher der Universität Exeter (England) haben in Zusammenarbeit mit dem Energie- und Petrochemiekonzern Shell Bakterien so verändert, dass sie Kraftstoff produzieren. Dafür hat die Microbial Biofuels Group (EMBG) der Universität Exeter mit Verfahren der synthetischen Biologie natürliche Mikroorganismen so modifiziert, dass sie Alkane herstellen, die ... mehr lesen

Eni-Biokraftstoff für Fahrzeuge des Flughafens Rom

25.01.2022 I Eni hat 5.000 Liter hydriertem Biokraftstoff (HVO) aus seiner Bioraffinerie Venedig an den Flughafen Fiumicino in Porto Marghera geliefert. Der hydrierte Biokraftstoff wird in sogenannten Assistance-Fahrzeugen verwendet, die Passagiere mit eingeschränkter Mobilität rund um die Flughäfen befördern. HVO ist ein hochwertiger Biokraftstoff auf Basis von Biomasse ... mehr lesen

Liebherr erweitert den Einsatz von Neste Renewable Diesel

25.01.2022 I Seit Januar 2022 weitet Liebherr den Einsatz von Neste MY Renewable Diesel™ auf sein Werk in Kirchdorf aus, wo das Unternehmen jährlich rund 2.500 Maschinen wie Hydraulikbagger, Materialumschlagmaschinen und Knicklenker entwickelt und herstellt. Der erneuerbare Diesel von Neste wird bei der Erstbefüllung und den Tests der Fahrezeuge sowie im ... mehr lesen

Neue Liste aller Nutzfahrzeuge mit Biodiesel-Freigabe

20.01.2022 I In einer neuen Liste sind die Lkw, Busse, Motoren und sonstigen Nutzfahrzeuge aufgeführt, die von den Herstellern für höhere Beimischungen von Biodiesel freigegeben worden sind. Sie können mit einem Anteil von 10 Prozent (B10), 20 Prozent (B20), 30 Prozent (B30) oder reinem Biodiesel (B100) betankt werden. Fast alle ... mehr lesen

Baumaschinenhersteller Liebherr nutzt HVO als Kraftstoff

19.01.2022 I Hydrotreaded Vegetable Oils (kurz HVO) kann in Reinform oder als Zugabe zu fossilem Diesel ab sofort einen Großteil der Liebherr-Baumaschinen, Krane und Mininggeräte antreiben. Die breite Produktpalette der Firmengruppe mit den unterschiedlichsten Einsatzbereichen stellt Liebherr vor die Frage, welches Antriebskonzept für welche Anwendung eingesetzt werden kann. ... mehr lesen

Rayonier Advanced Materials kündigt Investition in Bioethanol-Anlage der zweiten Generation an

18.01.2022 I Das US-amerikanische Unternehmen Rayonier Advanced Materials Inc. (RYAM), ein weltweit führender Hersteller von hochreinem Zellstoff, gab heute die Einführung eines Bioethanolprodukts der zweiten Generation (2G) für den schnell wachsenden europäischen Biokraftstoffmarkt bekannt. RYAM wird als eines der ersten Unternehmen in Frankreich 2G-Bioethanol-Kraftstoff aus Holz herstellen, ... mehr lesen

Swedavia setzt neuen „HVO-100-Anreiz“ für Unternehmen an seinen Flughäfen

Der schwedische Flughafenbetreiber Svedavia will Unternehmen und andere Organisationen, die auf seinen Flughäfen tätig sind, ermutigen, auf fossile Brennstoffe zu verzichten und mit HVO fossilfreiem Diesel, zu tanken. Deshalb hat Swedavia am 1. Januar 2022 an den Flughäfen Stockholm Arlanda und Göteborg Landvetter einen speziellen HVO-100-Anreiz eingefü... mehr lesen

ExxonMobil erwirbt Anteile an Biokraftstoffhersteller Biojet AS

10.01.2022 I ExxonMobil (Irving, Texas) weitet sein Engagement im Bereich Biokraftstoffe aus. Der Mineralölkonzern erwirbt einen Anteil von 49,9 % an dem norwegischen Biokraftstoffhersteller Biojet AS. Das Unternehmen plant den Bau von bis zu fünf Produktionsanlagen zur Umwandlung forstwirtschaftlicher und holzbasierter Bauabfälle in emissionsärmere Biokraftstoffe und Biokraftstoffkomponenten. Biojet AS ... mehr lesen